Die Vetakademie

In der heutigen Zeit reicht es nicht mehr aus einfach nur Tierärztin/Tierarzt zu sein. Neben Ihren fachlichen Kompetenzen und organisatorischen Fähigkeiten ist zunehmend auch Ihre Persönlichkeit gefragt. Auch ein zusätzliches Psychologiestudium wäre manchmal brauchbar, um mit besonders herausfordernden, unangenehmen und besserwisserischen KundInnen umgehen zu können. Ohne Zweifel ist „Dr. Google“ ein nicht wegzudenkender, manchmal schwieriger Berater geworden, der Ihnen Ihre Arbeit nicht immer nur leichter macht. Wie setzen Sie sich da als Tierärztin/Tierarzt ab und lassen sich von halb informierten KundInnen das Ruder nicht aus der Hand nehmen? Und überhaupt: Wie gehen Sie Ihren Berufsalltag an, ohne sich permanent zu überarbeiten, sich selbst auszubeuten und am Ende gar ins Burnout zu rutschen? Und was hilft Ihnen die beste Ausbildung und Spezialisierung, wenn Sie sich nicht professionell vermarkten und KundInnen entweder ausbleiben oder Sie trotz zahlreicher Überstunden wirtschaftlich nur mit Ach und Krach über die Runden kommen?

 

„Konfliktmanagement“, „Burnoutprophylaxe“, „Selbstvermarktung“, und auch spezielle Fachseminare wir Homöpathie…-wir haben unser VETAK-Angebot für Sie ordentlich aufgestockt und bieten Ihnen eine Reihe neuer, sehr praxisnaher Trainings an. Und natürlich dürfen dabei auch nicht unsere „Klassiker“ fehlen – „Strahlenschutzauffrischung“, „Hausapothekenzusatzqualifikation“, „Sonographie Abdomen“, etc.

 

Damit Sie Ihren Beruf erfolgreich, zufrieden und mit Freude ausführen und so als Tierärztinnen und Tierärzte einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten können, macht es durchaus Sinn da am Ball zu bleiben und sich regelmäßig von denen unterstützen zu lassen, die das am besten können: den Expertinnen und Experten der VETAK. Wir sind für Sie da!